Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und möchte Sie daher mit dieser nachfolgenden Datenschutzerklärung über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Weiter möchten wir Sie über die Ihnen zustehenden Rechte im Zusammenhang mit der von uns verantwortlich betriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufklären.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

KB Immobilien GmbH

Herrenstraße 3

58119 Hagen

vertreten durch die Geschäftsführerin: Anne-Kathrin Bröder

Telefon: 02334 / 504 232 8

E-Mail: info@akb-immobilien.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (bspw. Name, Anschrift, E-Mail-Adressen und Telefonnummern) insbes. im Fall eines Vertragsabschlusses oder Ihrer Kontaktaufnahme mit uns erhoben werden, erfolgt dies, soweit als möglich, auf freiwilliger Basis.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Dies gilt z.B. bei Beauftragung von Leistungen im Rahmen der Verwaltertätigkeit, zur Abwicklung eines Mietvertrages oder zur Herbeiführung eines Vertragsverhältnisses.

Soweit personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder im öffentlichen Interesse zu erheben und/oder zu verarbeiten sind, Art. 6 Abs. 1 lit. c bzw. lit. e DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit wir entsprechenden gesetzlichen Anforderungen unterliegen sollten, müssten wir beispielsweise im Einzelfall personenbezogene Daten im Rahmen des Geldwäschegesetzes erheben und verarbeiten,

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Zwecks Durchführung einer Bonitätsprüfung vor einem Vertragsabschluss im Zusammenhang mit der Prüfung eines Antrags und bei Bedarf im Laufe der Geschäftsbeziehung übermitteln wir z.B. in Einzelfällen personenbezogene Daten an bonitätsprüfende Wirtschaftsauskunfteien (z.B. Creditreform).

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. SSL- /TSL- Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit eine SSL- bzw. TSL-Verschlüsselung. Wenn die Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2. Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

  • Betriebssystem des Nutzers

  • Internet-Service-Provider des Nutzers

  • IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten dienen uns zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Logfiles sind spätestens nach sieben Tagen zu löschen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse des Nutzers gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert.

IV. Kontaktaufnahme

Im Fall ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder Telefon sind die von Ihnen freiwillig übermittelten Daten zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist insoweit die Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.

Typische Fälle der Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Kontaktaufnahme mit uns sind die Erstellung von Verwaltungsangeboten für Miet- oder WEG-Objekte und der Nachweis bestimmter Kauf- oder Mietobjekte an welchen Sie Interesse bekundet haben.

V .Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für zahlreiche Funktionen von Webseiten werden sog. Cookies verwendet. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Speichermedium des Endgerätes des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des verwendeten Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Bei Cookies die nach Ende Ihres Besuchs auf bestimmten Webseiten automatisch gelöscht werden, handelt es sich um so genannte „Session-Cookies“. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Es ist zwischen technisch erforderlichen Cookies, Cookies für statistische Zwecke und Cookies für Marketing-Zwecke zu unterscheiden.

Technisch erforderliche Cookies sind solche, die für die reibungslose Funktionsweise unserer Website erforderlich sind. Wir setzen technisch notwendige Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Diese Cookies sind z. B. für die erfolgreiche Durchführung des Online-Bestellprozesses (z.B. Inhalt des Warenkorbs) oder der optimierten Darstellung und Navigation auf der Website zwingend erforderlich.

Wir verwenden auf unseren Seiten ausschließlich technisch erforderliche Cookies, die für die Funktion der Seiten erforderlich sind. Das Setzen dieser Cookies ist auch ohne ausdrückliche Einwilligung des Nutzers zulässig.

Soweit hierbei personenbezogene Daten verarbeitet werden ist Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung die Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. unser berechtigtes Interesse am Betrieb unserer Webseiten.


VI. Rechte der betroffenen Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Diese können Sie bei uns u.a. geltend machen unter info@akb-immobilien.de.

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von diesem verarbeitet werden. Soweit dies der Fall ist, haben Sie das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

3. Recht auf Löschung

Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, vom Verantwortlichen zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln

6. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Ihren Widerruf richten Sie bitte an info@akb-immobilien.de.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Anschrift der für den Verantwortlichen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Die Landesbeauftragte
für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW (LDI)
Kavalleriestraße 24
40213 Düsseldorf,

Tel.: +49 (0) 211 – 384240

eMail: poststelle@ldi.nrw.de

https://www.ldi.nrw.de/